Weltkindertag: Fußballvormittag der SG Tremmersdorf-Neustadt-Trabitz

Anlässlich des Weltkindertags lud die SG Tremmersdorf-Neustadt-Trabitz die Volksschule am Rauhen Kulm zu einem Fußballvormittag am Sportgelände in Tremmersdorf ein. Die Kooperation zwischen der Volksschule und der Fußballgemeinschaft besteht schon seit vielen Jahren und wurde damals mit dem Bau des Minispielfeldes in Speinshart am Standort der Grundschule gestartet. Die Durchführung dieses Events wurde zwischen Frau Bodner, der Rektorin der Grundschule und Tobias Scherl, Jugendleiter des FC Tremmersdorf-Speinshart vereinbart und mit entsprechendem Vorlauf geplant und organisiert, um der großen Anzahl an Kindern einen unvergesslichen Vormittag zu bereiten.

Die 96 Schüler aus vier Jahrgangsstufen wanderten zusammen mit ihren Lehrerinnen zu Fuß am Morgen des 24. Septembers nach Tremmersdorf. Dort wurden sie von den Übungsleitern und Verantwortlichen für den Jugendbereich mit Begeisterung empfangen. In fünf Gruppen auf zwei Plätzen verteilt absolvierten die Kinder die Stationen des DFB-Paule-Schnupperabzeichens mit so klangvollen Namen wie Dribbelkünstler, Kurzpass-Ass und Elferkönig, bevor die Kinder sich in kleinen Spielformen im Vier gegen Vier oder Fünf gegen Fünf duellieren und austoben konnten.

Anschließend wurden die Kinder für ihre Leistungen mit Urkunden ausgezeichnet. Für die talentierten Nachwuchskicker gab es nur Gold- und Silberurkunden, was das Können, das Engagement und die Begeisterung für den Fußball verdeutlichte. Begeisterung für den Fußball und grundsätzlich für eine Teamsportart zu entfachen, war unser gemeinsames Ziel im Rahmen des Weltkindertages im Fußball. Gerade nach vielen coronabedingten Quarantänezeiten war es uns wichtig gewesen, den Kindern wieder zu zeigen, wie schön, abwechslungsreich und herausfordernd gemeinsame Trainingseinheiten sein können. Aber auch die ehrenamtlichen Trainer, die einen Tag Urlaub dafür spendiert haben, waren voller Begeisterung und Lob für diesen Vormittag gewesen. Besonders bedanken möchten wir uns deshalb bei Tanja Schertler (FC Tremmersdorf), Ulrike Preißinger (FC Tremmersdorf), Moritz Dötsch (FC Tremmersdorf), Ulli Preißinger (FC Tremmersdorf), Tim Pühl (SpVgg Neustadt/Kulm), Douglas Woodworth (FC Tremmersdorf) und Josef Scherl (FC Tremmersdorf).

“Der Weltkindertag war ein voller Erfolg und schreit nach einer Wiederholung!”, so Gabi Bodner. “Wir hoffen darauf, dass wir die vielen bereits bei uns spielenden Kinder noch enger an unsere Spielgemeinschaft binden und neue Nachwuchskicker für uns begeistern konnten! Außerdem war es nach anderthalb Jahren Pandemie für alle Kinder Zeit und etwas Besonderes, sich gemeinsam an der frischen Luft zu bewegen und auszupowern. Das hat, wie wir wissen, vielen Kindern sehr gefehlt.” ergänzt Tobias Scherl mit großer Zufriedenheit nach diesem sehr schönen Tag.

Nächstes Jahr im Sommer soll bereits die nächste gemeinsame Aktion stattfinden. Wir freuen uns auf jeden Fall wieder auf so viele begeisterte Kinder! Und sollte jemand Interesse haben einmal ins Fußballtraining einer Juniorenmannschaft hineinzuschnuppern, können die drei Fußballvereine oder die jeweiligen Jugendleiter sehr gerne angesprochen werden.